Dienstag, 15. November 2016

"Taxi nach Leipzig" mit #tatortsocken



Am Sonntag lief der Jubiläums-Tatort auf ARD und natürlich saß ich mit meinen #tatortsocken vor der Flimmerkiste, wie 11,74 Mio. Krimi-Fans auch.  Es war ja auch ein ganz besonderer Tatort, der 1.000! Ich denke aber nicht, das alle Tatort-Zuschauer dabei Socken strickten;-))



Und wie war die 1.000 Tatort-Folge?

Gruppentherapie in einem Taxi. 

Nach einem Polizeiseminar in Braunschweig quetschen sich die Hannoveraner KommissarinLindholm (Maria Furtwängler) und der Kieler Kollege Borowski (Axel Milberg) in ein Taxi - und werden vom Fahrer als Geisel genommen. Statt zum Hauptbahnhof werden sie nach Leipzig kutschiert. Damit ihr Entführer sie am Leben lässt, müssen sie ihre geheimsten Ängste und Abgründe offenbaren. Lügen funktioniert nicht. Denn als ehemaliger Soldat des Kommandos Spezialkräfte - in Afghanistan hat er Unschuldige getötet - verfügt der Geiselnehmer auch über eine psychologische Ausbildung.


Selten war ein Fall so düster. 

Und dabei sei der Umstand, das dieser „Tatort“ überwiegend bei Nacht spielt, mal ausgeklammert.
Als Beifahrer wider Willen und Teil eines demütigenden Machtspielchens haben (oder mussten) Lindholm und Borowski tief blicken lassen.

Das gefällt nicht:

Ein zerbröselter Keks war die allerletzte Maßnahme um den Entführer zu überwältigen?

MacGyver lässt grüßen! War zwar ganz toll in Szene gesetzt mit der Zeitlupenaufnahme  und der dramatischen Musikuntermalung, war aber sehr an den Haaren herbeigezogen! Oder?

Ich hatte  mir den gemeinsamen Fall von Lindholm und Borowski total anders vorgestellt. Aber es war teilweise ein guter Tatort. 
Spannend, aber nicht so nervenaufreibend. Ich konnte noch mit genug Muße meine #tatortsocken fertig stricken.


Kommentare:

  1. Ich fand den Tatort ganz okay, aber was das Ende sollte...? DAS fand ich an den Haaren herbeigezogen! ;-) Aber egal, die Socken sind ein gutes Stück gewachsen und werde die Woche über bestimmt noch fertig! Deine finde ich übrigens sehr gelungen und die Wolle ist superschön! (was ist das?)
    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katha!
      Das mit dem Ende fand ich auch sehr überzogen!
      Die Wolle ist von von filcolana, die Arwetta classic hand dyed mit der Farbe 511 namens Nirvana!
      Ich hatte die schon im vorigen Post erwähnt, darum heute nur der Link zu diesem Blogpost.
      Liebe Grüße,
      Kirsten

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar...