Sonntag, 3. Juli 2016

Ein See mitten in der Stadt - die Alster


So schön zeigt sich die Binnenalster an einem Mittagsspaziergang auf einem Sonntag! 

Natürlich war ich nicht die Einzige, die an einem Sonntag auf die Idee kam, die Alster zu genießen. Massen von Touristen und ein paar Einheimische flanierten entlang der Alster...
Aber das Geschiebe hat sich gelohnt! Schaut euch nur die wundervolle Wolkenformation am Himmel an, da hat die Alsterfontäne mitten auf der Binnenalster irgendwie keine Chance.

Woher der Jungfernstieg seinen Namen hat, könnte ihr in einem frühen Blogpost hier lesen.


Auch die Außenalster ist sehr beliebt

Mit einer stattlichen Größe von 164 Hektar ist die Außenalster ein beliebter Anlaufpunkt für Spaziergänger, Jogger und Radfahrer. Oder einfach sich ein schönes Plätzchen suchen zum anschwärmen der kleinen Segelboote sowie den Alsterdampfern. 



Seht ihr das auch? Da steht doch nen Kerl auf der Alster!
Tatsächlich steht dort regungslos eine Holzfigur von dem Künstler Stephan Balkenhol mitten im Wasser.



"Vier Männer auf Bojen" gibt es in Hamburg,  auf der Elbe in Altona, in Bergedorf, auf der Außenalster und auf der Süderelbe stehen sie und verwirren auf den ersten Blick die Hamburg-Besucher.




Auch das Stand Up Paddling wird immer beliebter auf der Alster  und die  Stehpaddler sind nicht fest verankert mit dem Seegrund wie die Bojen-Männer ;-)) 



In Hamburg sagt man Tschüss und nicht Auf Wiedersehen, oder ein einfaches 





Wie jeden Sonntag verlinke ich mein #sonntagsglück  bei 

Kommentare:

  1. Wenn ich hier bei Dir lese bekomme ich solche Sehnsucht nach dem Norden. Und vor allem Hamburg!!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hamburg ist wirklich eine schöne Stadt! Komm doch mal vorbei!
      Ahoi Kirsten

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar...