Sonntag, 14. Februar 2016

Vor lauter #sonntagsglück Rotz und Wasser geheult!


©knightlyart


Ich saß am frühen Vormittag mit meinem #Lieblingsmenschen unter der Wolldecke gekuschelt auf dem Sofa und ich habe zum gefühlten 1.000 mal "Breakfast at Tiffany´s" gesehen. Entweder hatte ich vor Lachen Tränen in den Augen oder weil es so romantisch war oder weil es so traurig schön war. 
Der #Lieblingsmensch versteht die Welt nicht mehr und schaut mich immer wieder fassungslos an, wenn ich wieder zum Taschentuch greife und laut hinein schnaube!
Das er sich den Film mit mir zusammen ansieht ist sein Valentinstagsgeschenk an mich. Ein großes Opfer seinerseits! 

Falls es tatsächlich noch jemanden gibt der diesen Film noch nicht kennt, hier eine kurze Inhaltsangabe...

Die Namen von Audrey Hepburn und Holly Golightly sind synonym seit Truman Capotes erfolgreicher Roman zu dieser sprühenden, romantischenKomödie umgestaltet wurde. Holly ist ein zauberhaft-exzentrisches New Yorker Playgirl, das sich in den Kopf gesetzt hat, einen brasilianischen Millionär zu heiraten. George Peppard spielt ihren nächsten Nachbarn, einen Schriftsteller, der von der reichen Patricia Neal unterstützt, aber auch überanstrengt wird. Als sie ihre gegenseitigen Vorzüge und Fehler entdecken und sich über komische Verwicklungen näher kennenlernen, beginnt eine leidenschaftlich-heitere Romanze. 
Quelle: Amazon 


In den 60ern wußte man noch wie Party gefeiert werden, wie man beeindruckend in diesem Filmausschnitt sehen kann.



Auch immer wieder brüllend komisch, Mister Yunioshi, hervorragend gespielt von Mickey Rooney! 

Hach, und die Schlussszene, da habe ich nur noch Rotz und Wasser geheult. Ich kann dann nichts gegen tun, es löppt und löppt und löppt!


Nun habe ich wieder den ganzen Tag ein Ohrwurm mit dem tollen Lied "Moon River"! Aber damit komme ich gut durch den Sonntag ;-))

In den Film sieht man auch den angestrengten Versuch von Holly Golightly, wie sie einen Pullover strickt und anscheinend keine Maschenprobe gemacht hat.

Quelle: Paramount (Universal Pictures)

Ich hasse es auch wie die Pest Maschenproben zu stricken, aber ich muss eingestehen, das es sehr hilfreich für das kommende Strickobjekt ist. 

Von der Firma Schachenmay habe ich traumhafte Strickwolle für Frühling/Sommer zum Verarbeiten im Haus.


Ich werde aus dieser 100 % Baumwolle mir eine Weste stricken. Zu dieser Wolle erzähle ich euch später mehr, denn ich muss da noch eine Überraschung für euch vorbereiten. Also Geduld bitte!

Mein #sonntagsglück verlinke ich wieder mit Freuden bei 

Habt einen schönen Sonntag mit viele Herzen die euch zufliegen!




Kommentare:

  1. Liebe Kirsten,

    ich habe den Film nur einmal gesehen, vor Jahren, da werde ich mir den bestimmt wieder anschauen, ich mochte den auch gerne! Danke für die Erinnerung! Das "Breakfast at Tiffany's" Lied von Deep Blue Something habe ich als Klingelton auf dem Handy ;-)

    Deine Wolle mag ich auch, so schöne, fröhliche Farben!

    Mach' Dir einen schönen Sonntag mit dem Lieblingsmenschen! Happy Valentine's Day!

    Liebe Grüße,
    Ioana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ioana,
      du musst dir den Film unbedingt noch einmal anschauen! Ein Klassiker der immer in den Kino-Charts ganz oben steht und das mit recht!
      Genieße deinen Valentins-Sonntag in vollen Zügen!
      Herzliche Grüße,
      Kirsten

      Löschen
  2. Herzallerliebste Kirsten,

    das ist ja mal wieder klar, dass du "Frühstück bei Tiffanys" auch so gerne magst wie ich! Das ist einer meiner Lieblingsfilme!
    Ich steh sowieso auf Frauenfilme. Am besten so richtig schön kitschig romantisch - aber auch mit der nötigen Prise Humor!

    Ich wünsche DIR und deinem Lieblingsmensch noch einen ganz tollen kuscheligen Valentinssonntag!

    Herzlichste Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Herzilein!
      War klar das wir die gleichen Filme lieben;-))
      Ich mag sowieso gerne Filme aus den Sechzigern, wegen der Mode und der Musik! Schade das ich damals noch ein Baby war!
      Hab einen kuscheligen Valentinstag und herzliche Grüße,
      Kirsten

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar...