Montag, 12. Oktober 2015

Strickend durch Hamburg Teil 14



Mien Seuten, heute geht die Tour "Strickend durch Hamburg" an den schönsten Ort in der Stadt, nämlich an den Hafen!

Mit der U-Bahn bis Landungsbrücken fahren und schon schnuppert man Seeluft! Dort finde ich bestimmt ein paar lauschige Plätzchen zum Stricken!

Der Hafen Hamburg ist bannig groß. Pro Jahr laufen hier rund 10.000 Schiffe ein und aus und bei einer 43 Kilometer langen Kaimauer gibt es etwa 300 Liegeplätze.
Das sind doch wirklich beeindruckende Zahlen!

Genug geschwärmt, nun halte ich mal Ausschau mit euch nach gemütlichen Plätzen zum Verweilen und Stricken...

Vorher wird sich noch mit einem leckeren Fischbrötchen gestärkt, damit wir die Stricknadeln auch ordentlich zum Glühen bringen.




Die Poller sind doch eine perfekte Sitzgelegenheit um die Stricknadeln zu schwingen und dabei kann man noch den Ausblick genießen! Einfach herrlich!

 

Und keine Angst, wenn man beim Gucken und Stricken mal das Gleichgewicht verliert ist Rettung sofort da.


Ein reges Treiben herrscht stets auf dem Wasser, ich weiß gar nicht wo ich zuerst hingucken soll!



Wenn ihr mal den Hamburger Hafen besuchen kommt, müsst ihr unbedingt eine Hafenrundfahrt machen. Ob mit der "Klein Erna" oder mit einer großen Barkasse, ganz egal, beides ist ein Erlebnis! 


Günstiger wird es, wenn ihr mit den Fährschiffen  fahrt, da  könnt ihr die Barkassenausrufer gerne ignorieren. Auf die stößt ihr alle paar Meter, denn sie wollen euch auf ihre Barkassen bugsieren. Ist ein konkurrenzvolles und hartes Geschäft!

Der Kollege ist gerade nicht so zufrieden mit dem heutigen Geschäft, obwohl bei den sonnigen Tag unendlich viele Touris an den Landungsbrücken flanieren.


Ist das nicht ein traumhafter Ausblick? Ich muss gestehen, das ich kaum gestrickt habe, da ich nur am Gucken war und mich gefreut habe in so einer schönen und vielseitigen Stadt zu leben!



Mein Spaziergang endete an der U-Bahnstation Baumwall in unmittelbarer Nähe der berühmt-berüchtigten Elbphilharmonie und ließ die Nadeln noch einmal klappern und um jeden Sonnenstrahl einzufangen! Wer weiß schon wann es wieder so schön in Hamburg wird.




Und jetzt geht es noch auf eine Hafenrundfahrt mit einem echten Hamburger Jung!

Abfahrtszeit um 15.00 Uhr...



Ich sag, wie in ganz Hamburg, Tschüss und wünsche euch noch viele  sonniger Tage.



Kommentare:

  1. Moin Kirsten!
    Du hast ja wieder tolle Fotos gemacht! Ich glaube demnächst schmuggeln ich mich ins Flugzeug, wenn mein Mann wieder beruflich nach Hamburg muss. Dann kann ich mir die ganzen tollen Sachen mal live angucken!
    Ich glaube ich würde bei dem Ausblick überhaupt nicht dazu kommen zu stricken.... wirklich toll!
    Bin schon gespannt wo du das nächste Mal strickst!
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Yvonne,
      du musst unbedingt dich ins Flugzeug nach Hamburg schmuggeln und dann sitzen wir gemeinsam an den Landungsbrücken und hören dem Tuten der Schiffe zu! Das wäre wunderbar!
      Herzliche Grüße,
      Kirsten

      Löschen
  2. So eine schöne Idee: Hafenstricken! Das muss ich auch mal ausprobieren. Ich wünsche dir noch viele warme Oktobertage dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Petrina!
      Es hat mir auch einen großen Spaß gemacht diese Fotos zu machen!
      In NYC würde ich gerne Hafenstrickenfotos im alten Hafenbecken in Brooklyn, Red Hook machen!
      Das muss eine tolle Fotokulisse sein!
      Herzliche Grüße nach New York City,
      Kirsten

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar...