Samstag, 27. Juni 2015

VERLOSUNG des DIY-Buches "Zauberhafte Papierwerkstatt"



 Sponsored Post vom LV-Buch-Verlag 


Auch wenn jetzt in Deutschland der Sommer beginnt haben wir DIY-Süchtigen doch immer ein wenig Zeit und Lust etwas kreatives zu basteln, oder?

Und deswegen habe ich für euch ein ganz besonderes Schmankerl...ein außerordentlich schönes  Buch von der Autorin und Bloggerin Isabelle Guiot-Hullot aus Frankreich.

Bereits als kleines Mädchen begeisterte sich die französische Künstlerin für Papier. In "Zauberhafte Papierwerkstatt" zeigt sie uns wie aus alten Zeitungen, Büchern oder Atlanten eine märchenhafte Papierwelt entsteht.


Man braucht nur Papier, Schere, Papierwickeldraht, Kleber und einen Sockel, z.B. aus getrockneter Tannenrinde und schon kann man solch bezaubernde Kunstwerke schnell und einfach erschaffen.



Die Grundtechniken werden schrittweise erklärt und passend zu jedem Projekt gibt es Schablonen, so das man gleich loslegen kann. 


Na, habe ich euer Interesse geweckt? Es macht wirklich Spaß und die kleinen Skulpturen sind sehr dekorativ. Ich habe schon einiges aus dem Buch nachgebastelt und als  Geschenkanhänger verwendet. Leider habe ich vergessen davon Fotos zu machen :-((



Und nun zu der Verlosung eines Buchexemplares...

Veratet mir in einem Kommentar, ob ihr schon mal mit Papier gebastelt habt und wenn ja, was habt ihr gerne gebastelt. Ich bin nicht neugierig, NEIN..., ich freue mich nur über jede neue Inspiration.

Das Gewinnspiel startet jetzt am 27.06.2015 und endet am 03.07.2015 um 23:59 Uhr.

Ich drücke euch kräftig die Daumen, aber vorher noch unbedingt das Kleingedruckte lesen!


Und vielen Dank an den LV-Buch-Verlag, der mir zwei Buchexemplare zur Rezension und Verlosung zur Verfügung gestellt hat.

Der Gewinner erklärt sich ausdrücklich mit der Nennung seines
 (Nick-)Namens einverstanden.

Solltet ihr anonym, d.h. ohne verknüpftem Konto mit gültiger Email-Adr. kommentieren, schreibt bitte eure Email-Adr. mit in den Kommentar (gerne auch kryptisch:Name(ät)anbieter(Punkt)de).

Nach Auslosung melde ich mich bei dem Gewinner und erfrage die Versandadresse. Die Speicherung der Adresse erfolgt ausschließlich zur Zusendung des Gewinnes und wird nicht an Dritte weitergegeben und wird nach Gewinnzusendung gelöscht.

Nur eine Teilnahme pro Person, doppelte Kommentare werden von mir gelöscht.
Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Einverständniserklärung der Eltern.
Der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn wird unversichert verschickt.


Kommentare:

  1. Was soll ich dir nun erzählen, die letzte Papierarbeit liegt schon ziemlich lange zurück. Windmühlen gebastelt, Laternen, Geburtstagskarten ...
    Ich wäre begeistert mal wieder bessere Anregungen zu bekommen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    früher habe ich mal Origami gemacht und Fensterbilder aus Papier, aber das ist schon eine Weile her.

    Viele Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
  3. huhu du süße :)

    bei uns zuhause wird oft gebastelt, da mein sohn und ich so ziemlich jede freie minute zusammen etwas machen, ob malen, oder basteln.... zuletzt haben wir einladungskarten gebastelt, weil er geburtstag hatte und all seine freunde einladen wollte... demnächst steht omas und opas hochzeitstag an und da werden wir 3D blumen basteln :)

    lg und schönes we

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich bin vor längerer Zeit mal irgendwo auf diese wunderbaren Papiergestalten aufmerksam geworen - die sind wirklich einzigartig-zauberhaft. Wollte längst mal versuchen, was ähnliches zurechtzubiegen (ein Fahrradfrauchen oder so ...).
    Puh, meine letzte Papierwerkelei waren meine Visitenkarten - einfach ausgeschnitten und bestempelt ;-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Dieses Buch sieht ja richtig toll aus. Ist mir in der Buchhandlung noch gar nicht aufgefallen. :-( In letzter Zeit bastel ich häufiger mit alten Büchern, ich glaube, da könnte ich ein paar tolle Anregungen bekommen.
    Viele Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Meine letzte Papier-Arbeit: Papier-Sterne für Weihnachten! Gerne würde ich mir Anregungen aus diesem interessanten Buch holen.
    Viele Grüße
    Annegret

    annegret dot harms @ arcor dot de

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kirsten,
    mit Papier habe ich schon gebastelt - das liegt lange zurück- einerseits wie du dir denken kannst in der Schule im Kunstunterricht und dann mit meiner Nichte als sie klein war. Da haben wir Murmelbahnen aus Papier gebastelt und Masken aus Pappmachée.
    Lieben und herzlichen Gruß
    deine Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Kirsten,
    oh, das ist wirklich ein ganz außergewöhnlich schönes Buch. Mit Papier gebastelt ... ja, als Kind: Windmühlen, Papierlaternen für den Martinstag, Papierdrachen, Kasperlepuppen, Papierflieger, diese gefalteten Dinger mit Texten und Symbolen, die man sich über die Finger gestülpt und dann in verschiedene Richtungen mit den Fingern bewegt hat, sodass immer andere Kombinationen erschienen (weiß gerade nicht, wie ich es besser beschreiben soll). Als ich circa 20 war, habe ich gelegentlich Collagen mit Fotos und Texten aus Zeitschriften zusammengeklebt. Nun ja, heute schreibe ich nur noch dummes Zeug aufs Papier ;)
    Ganz liebe Grüße nach Hamburg!
    Heidi
    hallo ät heidihensges Punkt de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar...