Freitag, 17. April 2015

SockenProjektBuch - für mich lebenswichtig!



Seit vier Jahren stricke ich Socken und von Anfang an habe ich ein Projektbüchlein geführt. Darin notiere ich das Material, Muster usw. um nicht den roten Faden zu verlieren (kleines Wortspiel am Rande).
Warum so ein Projektbuch für mich lebenswichtig ist, zeige ich dir hier...



Am Anfang befinden sich die Basisdaten für das Sockenstricken. Wieviel Maschen ich für die jeweilige Größe anschlagen muss usw.




Meine Notizen sind nicht schön aber praktisch. Nach einiger Zeit habe ich auch Wollproben mit eingeklebt, denn bei 75 Paar Socken kann man schon mal den Überblick verlieren.
75 Paar Socken habe ich schon gestrickt? 
Noch mal gezählt und wirklich...es sind 75 Paar Socken. Natürlich nicht alle für mich. Die meisten Socken habe ich verschenkt. 
Bis auf eine Person, freuen sich alle wie Bolle wenn sie ein paar selbstgestrickt Socken von mir geschenkt bekommen und ich freue mich, das meine Sockenschublade so gerade noch zu geht.



In dem Werkeltagebuch vermerke ich auch den Namen und die Schuhgröße, somit muss ich nicht jedesmal nachfragen und die Überraschung des Beschenkten ist dann immer sehr groß, wenn ich als Geschenk mit ein Paar Socken vorbei komme.


Dieses Büchlein hat auch ein Fach für lose Blattsammlungen, so praktisch!

Warum ich dir das alles hier zeige?
Vielleicht hilft dir dieser Tipp bei deinen Strickobjekten, denn man kann es natürlich auch für andere Projekte benutzen.

Vielleicht führst du ja auch ein Projektbuch.
Gib mir doch mal ein Feedback, das würde mich sehr interessieren.

Nun bringe ich die Stricknadeln wieder zum Glühen und beste Grüße,

Kirsten



Kommentare:

  1. Hallo, liebe Kirsten!
    Das ist ja ein tolles Buch! So durchstrukturiert und ausgefeilt! Das solltest du veröffentlichen. Ich würde mal sagen,
    dass sehr viele dafür sehr dankbar wären eine so genaue Anleitung für Sockenprojekte zu haben.
    Meinen "Segen" hast du für das Buchprojekt! Hihi!
    Liebe Grüße! Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, Yvonne!
      An eine Veröffentlichung habe ich noch gar nicht gedacht!
      Mal sehen ob ein Verlag daran Interesse hat.
      Herzliche Grüße, Kirsten

      Löschen
  2. Ich weiß nicht, wieviele Socken ich schon gestrickt habe. Ich habe kein doch schönes Projektbuch. Ich stricke, verschenke, stricke, verschenke...
    Vielleicht hätte ich mal ein Buch führen sollen ;-)
    Weiter so...
    Gruß Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andrea, es ist nie zu spät für ein Projektbuch;-))

      Löschen
  3. Ich habe für sowas ja gerade ravelry wieder entdeckt. Schon länger angemeldet, aber seit diesem Jahr nutze ich es auch… Wobei so ein Buch mit den Garnfäden ja toll haptisch ist!
    (Bist du eigentlich auch bei ravelry?)

    LG
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elena!
      Ich bin auch bei ravelry angemeldet. Ich stöbere da immer rum und lade mir ab und zu Anleitungen runter, aber ich bin nur ein stummer Beobachter!
      Beste Grüße,
      Kirsten

      Löschen
    2. Aber nicht als "knightlyart", oder? Ich konnte dich jedenfalls nicht finden, als ich dich neulich gesucht habe!

      Löschen
    3. Nee, als kr1711!
      Zu der Zeit, als ich mich da angemeldet habe, gab es knightlyart noch nicht;-))

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar...