Samstag, 14. Februar 2015

Liebe ist ein Gedicht und viel mehr!


Ein Nagel saß in einem Stück Holz
Ein Nagel saß in einem Stück Holz.
Der war auf seine Gattin sehr stolz.
Die trug eine goldene Haube
Und war eine Messingschraube.

Sie war etwas locker und etwas verschraubt,
Sowohl in der Liebe, als auch überhaupt.
Sie liebte ein Häkchen und traf sich mit ihm
In einem Astloch. Sie wurden intim.

Kurz, eines Tages entfernten sie sich
Und ließen den armen Nagel im Stich.
Der arme Nagel bog sich vor Schmerz.
Noch niemals hatte sein eisernes Herz
So bittere Leiden gekostet.

Bald war er beinah verrostet.
Da aber kehrte sein früheres Glück,
Die alte Schraube, wieder zurück.
Sie glänzte übers ganze Gesicht.
Ja, alte Liebe, die rostet nicht!

Joachim Ringelnatz  (1883-1934)



Alle Fotos sind von der Lombardsbrücke geknipst worden. Und wenn du mehr über diese wunderschöne Brücke wissen möchtest, dann switch mal zu meiner Bloggerkollegin Sabine von "kurzundknapp"  rüber.


Ich stand dort und genoss die Aussicht auf die Binnenlaster und seufzte vor Glück, das ich in so einer schönen Stadt lebe.

Ich liebe mein Hamburg! 



Wie? Liebe kennt kein Geschlecht? 

Okay, Nächstenliebe, Wahrheitsliebe, Ordnungsliebe, Gerechtigkeitsliebe ist absolut geschlechtslos.

Nein, das heißt nur, dass man nicht nur das andere Geschlecht lieben kann, sondern das es  egal ist wen du liebst.

Heutzutage immer noch ein Thema und das finde ich erschreckend.



Es soll jeder so leben und lieben wie es ihn beliebt!



Ich wünsche dir nicht nur am 14. Februar viel Liebe, sondern jeden Tag!

Deine Kirsten

Kommentare:

  1. Wünsche dir auch einen schönen Tag:), liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank, liebe Andrea!
      Das wünsche ich dir auch!
      Herzliche Grüße, Kirsten

      Löschen
  2. Ein schönes Gedicht von dem ollen Ringelnatz.
    Und deine Bilder sind auch schön.
    Außerdem hast du Recht, Liebe wer wen warum ist und bleibt wohl Thema. Traurig genug.
    Viel Spaß in deiner schönen Stadt.
    Grüße aus dem noch schöneren Berlin,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Andrea aus dem noch schöneren Berlin,
      vielen Dank für deinen tollen Kommentar!
      Herzlichen Gruß, Kirsten

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar...