Donnerstag, 15. Januar 2015

Mein Foto des Tages mit einem Zitat von Henri Cartier-Bressot


Ein gutes Foto ist ein Foto,
auf das man länger als 
eine Sekunde schaut.

Henri Cartier-Bresson


Henri Cartier-Bresson (* 22. August 1908 in Chanteloup-en-BrieDépartement Seine-et-MarneFrankreich; † 3. August 2004 in Montjustin, Provence[1]) war ein französischer FotografRegisseurSchauspielerZeichnerMaler und Mitbegründer der Fotoagentur Magnum. Er wurde durch seine künstlerische Schwarzweißfotografie bekannt. Im Zweiten Weltkrieg entkam er zweimal aus deutscher Kriegsgefangenschaft und fotografierte die Befreiung von Paris. - Quelle Wikipedia

Henri Cartier-Bresson`s Fotografien sind für mich sehr faszinierend und wenn du sehen möchtest was er fotografiert hat, dann schau mal hier!

Eigentlich gehe ich ohne meine Kamera nie aus dem Haus, denn schon der Gedanke daran, ich könnte ein Motiv was mir unterwegs begegnet nicht ablichten, wäre für mich ein Graus.

Bis bald, mit neuen Fotos, Kirsten!


Kommentare:

  1. Schönes Zitat und in der Tat ... bei dem Link habe ich die Fotos lange betrachtet. Und irgendwie Beklemmungen bekommen. Sie sind berührend und zugleich faszinierend.
    Was ist das für eine Kamera, die du da ins Bild hältst? Auf Instagram habe ich gelesen, es sei eine Systemkamera. Was ist das? Hattest du nicht so eine geniale DSLR?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabine!
      Das ist immer noch die gleiche Kamera! Systemkamera oder auch Bridgekamera (hihi, lustig, Brückenkamera. Das wär doch was für dich) ist sozusagen die Vorstufe von einer Spiegelreflexkamera!
      Und die Fotos von Henry sind fesselnd!
      Lieben Gruß, Kirsten

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar...