Dienstag, 26. August 2014

Die Flaniermeile für Jungfern!



Als es in Hamburg noch "Summer in the City" hieß strömten Hamburger wie Touristen zum Herzstück der Innenstadt, die Flaniermeile vom Jungfernstieg!

Im 12.Jahrhundert hieß der Jungfernstieg noch "Reesedamm", nach dem bekannten Müller Reese, der dort seine Mühlen betrieben hat.



Ihren heutigen Namen hat die Straße durch einen bürgerlichen Ritus erhalten: Auf der Flaniermeile führten, im 19.Jahrhundert, Sonntags Familien ihre unverheirateten Töchter, die Jungfern, spazieren. In der großen Hoffnung eine gute Partie zu machen!



Seit dem 12.Jahrhundert hat sich das Aussehen des Jungfernstiegs sehr verändert. Bis auf dem Alsterpavillon wurden alle Gebäude am Alsteranleger abgerissen und erhielt ein sehr helles Pflaster, wo man wirklich jeden ausgespuckten und flachgetretenen Kaugummi sehr gut sehen kann.








Der Jungfernstieg lädt bei schönem Wetter immer zum Entspannen und auf die Binnenalster gucken ein!
Da dort der größte Alsterdampferanleger ist, sollte man unbedingt dort an Bord gehen und über die Alster schippen oder damit nach Hause fahren (wenn man in der Nähe der Alster wohnt, wie ich. Ich Glückspilz!)




Vom 28.08. bis 31.08.2014 findet wieder das berühmte Alstervergnügen statt.
Das Alstervergnügen gehört zu den absoluten Lieblingsfesten der Touristen und manchen Hamburger und wird schon seit 1976 gefeiert mit vielen Fress- und Saufbuden.
Aber es gibt auch viel Kultur- und Musikprogramme. Es ist dort immer brechend voll!


Ich wünsche Euch noch eine schönen Tag!

Eure knightlyart - was sonst !

1 Kommentar:

  1. Liebe Kirsten,
    Als ich nach dem BarCamp im Mai an der Alster war, hätte ich mich am liebsten mit einem Eis auf den Stufen niedergelassen und stundenlang einfach nur genossen und Menschen beobachtet. Aber wenn man das erste Mal in Hamburg ist, muss man ja ein gepflegtes Touri-Programm durchlaufen, ne? ;-) Aber so habe ich wieder einen Grund mehr, nach Hamburg zu kommen. Blöd, dass das nächste Mal im November ist, könnte ein bisschen kühl auf den Stufen werden...
    LG
    Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar...