Dienstag, 24. Juni 2014

Großstadtrevier - Hamburg !




Im Kontorhausviertel befindet sich das berühmte Polizeikommissariat 14. Warum berühmt? Nicht nur die Davidwache auf der Reeperbahn ist ein beliebtes Filmmotiv, sondern auch die Wache 14 am Klingberg 1 in der Altstadt!






Diese Polizeiwache diente als Filmkulisse für die
Staffeln 1 und 2.



 Im Mittelpunkt der Serie steht das fiktive 14.Revier mitten in Hamburg, ein "Großstadtrevier" eben. Seit mehr als zwei Jahrzehnten können die Zuschauer die Einsätze der Beamten, die allerdings über die Jahre immer mal wieder gewechselt haben, miterleben.
Die erste Folge, die am 16.12.1986 auf dem Fernsehsender ARD ausgestrahlt wurde, trug den Titel "Mensch, der Bulle ist ´ne Frau".


Im Oktober 1992 steigt Schauspiele Jan Fedder in die Rolle von Dirk Matthies ein und löst Polizeiobermeister Richard Block (Arthur Brauss) ab.


Ursprünglich waren nur sieben Folgen geplant und niemand ahnte, daß die Serie so erfolgreich und langlebig werden würde. Anfänglich wurden die Innenaufnahmen auf einem Industriegelände in Billbrook gedreht und für die Außenansicht des Fernseh-Reviers musste eine echte Wache am Klingberg in der Hamburger Altstadt herhalten, die war allerdings kilometerweit entfernt.



 Heute wird mitten in einem Wohngebiet im Stadtteil Bahrenfeld gedreht. Als das Haus für die Produktion entdeckt wurde, war es noch eine Baustelle und wurde zu einer fiktiven Polizeiwache umgebaut.

Die Polizeiwache am Klingberg ist keine Attrappe, sondern dient als Nachbarschaftsrevier.

Ich habe noch einen Blick in die Wache rein geworfen und mit den Beamten geplaudert, die ich natürlich nicht fotografieren wollte, aber den schönen Treppenaufgang!



Mit Blaulicht und Tatütata verabschiede ich mich,

eure knightlyart - was sonst !


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar...