Freitag, 20. Dezember 2013

Döntjes över "Geesche un Bohlke" oder wie "Geesche und Bohlke" sich verliebten !




Heute erzähle ich Euch die Liebesgeschichte von "Geesche und Bohlke"


Das ist "Bohlke"

und das ist "Geesche" !


As ik di güstern Middag seeg,
daar wurr mi tomaal klaar,
du büst de Richtige för mi,
ik spöör dat gliek, ik leev di.


"Diese Beine" schwärmt "Bohlke

und dieser Hüftschwung! "Bohlke ist hin und weg!
Auch "Geesche" ist von seiner Männlichkeit sehr angetan...


Sehr schnell kam man sich näher...

Ik legg di up dat Himmelbedd,
bi Nachtmusik van´n Striekquartett.
Un wiel dat jüst so bigeev,
truck ik mien Kleder of van´t Leev.

inspiriert von H. Rehmann


De grote Leev !

"Bohlke" fährt zur See und  Weihnachten heiß es wieder:
"Leinen Los!"


und "Geesche" hat versprochen:
"Ich werde auf Dich warten!"




Nun ein bißchen Seemannsgarn gesponnen...
Hach!

Ahoi... Eure knightlyart - was sonst !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar...